Dienstanweisung zum Corona-Virus

ACHTUNG – WICHTIGER HINWEIS zum Corona-Virus

Liebe Kameradinnen und Kameraden, sehr geehrte Damen und Herren,

in der medialen Berichterstattung kann man zunehmend eine Beschleunigung der CORONA-VIRUS-Infektionen verfolgen, sodass diese Entwicklung auch bereits zu Absagen größerer Veranstaltungen geführt hat, um eine Ausbreitung zu verhindern. Oberstes Ziel ist es, eine Infektionswelle abzuflachen, um unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern und Risikogruppen (v.a. ältere Personen und Personen mit Lungenerkrankungen) eine adäquate Versorgung zu gewährleisten.

 

Da die Feuerwehr im Sinne des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes eine wichtige Aufgabe übernimmt, ist eine vorausschauende Planung seitens der verantwortlichen Stellen erforderlich, um dauerhaft diese Aufgabe gewährleisten zu können.

Die Feuerwehr der Stadt Marburg basiert neben den hauptamtlichen Einsatzkräften auf dem Einsatz ehrenamtlicher Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, welche „hauptberuflich“ als Büroangestellte, Handwerker oder auch als Lehrer und Erzieher etc. tätig sind und auch im Alltag mit Menschen konfrontiert sind. Da im Alltag viele Beziehungen mit anderen Menschen auftreten und eine mögliche Infizierung unter den Einsatzkräfte verhindert werden soll, wurde seitens der Leitung der Feuerwehr Marburg in einer Dienstanweisung „Coronavirus“ (siehe PDF)  vom 12.03.2020 bis auf weiteres Folgendes angeordnet:

  • Lediglich zum Einsatzdienst dürfen aktive Einsatzkräfte das Feuerwehrgerätehaus betreten und dort tätig werden.
  • Alle Fortbildungen, Ausbildungsdienste und sonstigen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, Einsatz- und Ehrenabteilung sind bis auf Widerruf ausgesetzt.
  • Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts, v.a. regelmäßiges und gründliches Händewaschen sowie Husten in die Armbeuge, sind unbedingt zu berücksichtigen.

Diese Maßnahmen werden rein vorsorglich getroffen, damit die Erhaltung der Einsatzfähigkeit gewährleistet bleibt.

Sollten Sie Krankheitssymptome zeigen informieren Sie sich bitte bei der hessenweiten Hotline unter der Telefonnummer 0800-555-4-666 und beachten Sie weitere Informationen des Landes Hessen, des Landkreises Marburg-Biedenkopf oder der Stadt Marburg.

Ihre Feuerwehr Marburg-Schröck


 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

F 1 PKW-Brand
21.09.2020 um 19:48 Uhr
Marburg, Elisabethbrunnen
weiterlesen
H 1 - Tragehilfe
25.07.2020 um 01:29 Uhr
Marburg, Am Spielplatz
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!