„Als die Feuerwehrautos tannengrün wurden“ 

Mit diesem Titel startet vom 09.-14. November eine #Sonderausstellung in der Marburger Innenstadt und im Marburger Rathaus.  

Für geschichtskundige deutet der Zeitraum schon auf den #Nationalsozialismus hin, da in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 die #Reichspogromnacht verübt wurde, in der auch die Marburger #Synagoge ohne Einschreiten der #Feuerwehr niedergebrannt wurde.

Wieso hat die Feuerwehr nicht ihre Pflicht erfüllt? Sie war doch auf dem modernsten technischen Stand und gut ausgebildet? Diese und andere Fragen wurden in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, dem Deutschen Feuerwehrverband, dem Deutschen Feuerwehr-Museum und den Mitgliedern der Feuerwehr Marburg untersucht und als Ausstellung aufgearbeitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit einmal diese Wechselvolle Geschichte der Feuerwehr in #Marburg kennenzulernen und den menschlichen Zwiespalt im #Ehrenamt – mit dem Wunsch anderen Menschen zu helfen und gleichzeitig abhängig von staatlicher Finanzierung und Ausstattung eine hierarchische Organisation zu sein – zu erforschen.

Mehr Informationen finden Sie im Internet auf der Seite

http://dasdrittereichundwir.de/marburg

oder in der Ausstellung im Marburger #Rathaus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – auch abseits der Ausstellung!

#feuerwehrmarburg #jlugießen #feuerwehrverband #feuerwehrmuseum #marburg #schröck #ehrenamt #geschichte #nationalsozialismus #ausstellung

FlyerWegbeschreibung Flyer

 


Es ist wieder Urlaubszeit und viele fahren in den Urlaub.

Die Rettungsgasse ist bei Stau zu bilden, um die Durchfahrt für Rettungskräfte und Abschleppunternehmen zu ermöglichen.

In diesem Post möchten wir Ihnen zeigen, wie einfach diese sehr effektive Maßnahme funktioniert. Im Stadtverkehr oder auf Landstraßen kann man ebenfalls dieses Prinzip übertragen: rechts ranfahren und Platz machen!

Oft folgt einem Rettungsfahrzeug übrigens ein weiteres Fahrzeug, sodass Sie unbedingt auch diesen bei Nutzung der Warnsignale (Martinshorn und Blaulicht) eine freie Fahrt ermöglichen.

Bitte bleiben Sie gesund, halten Sie Abstand zum Vordermann und denken Sie daran, dass oftmals ehrenamtliche Rettungskräfte für Sie und andere im Einsatz sind!

Rettungsgasse


Bürgertestzentrum im Pfarrheim Schröck

Die Malteser bieten auch im August die Durchführung eines kostenlosen Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV2 im Pfarrheim (Kolpingstraße 5) an. 

Getestet werden kann jeder, der das möchte und symptomfrei ist. 

Öffnungszeiten:

- Montag bis Freitag: 18 - 19 Uhr 

- Samstag: 10 - 11 Uhr 

- Sonntag: 11 - 12 Uhr 

Aufgrund gesetzlicher Neuregelungen erfolgt in Kürze eine technische Umstellung, sodass das Testzentrum mit der Corona-Warn-App und anderen gängigen Corona-Apps verknüpft wird. 

Bis dahin können Sie noch wie bisher unter www.buergertest-covid.de jede Person einzeln registrieren. Sie erhalten eine Bestätigungsmail mit einer ID-Nummer und einem Anmeldelink. Mit diesem Link und der persönlichen ID können Sie immer wieder Termine buchen. Bitte buchen Sie auf jeden Fall vor dem Besuch im Testzentrum einen Termin unter 

www.buergertest-covid.online und halten Sie beim Test-Termin einen Personalausweis und Ihre ID bzw. nach der Umstellung Ihr Smartphone mit der Corona-Warn-App bereit. 

Auch nach der anstehenden Verknüpfung mit der Corona-Warn- und anderen Apps wird es im Einzelfall möglich sein, sich auch ohne Smartphone und App testen zu lassen.

Buchen Sie nach wie vor einen Termin und fragen Sie die Malteser vor Ort im Pfarrheim. Ihr Zertifikat erhalten Sie dann nach 15 Minuten vor Ort. Die Malteser freuen sich auf Ihren Besuch im ehrenamtlichen Testzentrum und helfen Ihnen gerne weiter. 

Bitte bleiben Sie gesund und schützen Sie weiterhin sich und andere in Ihrer Umgebung, indem Sie Abstand halten, Maske tragen und sich nur gesund mit anderen treffen!

Testzentrum Schröck


 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

F2 Zimmerbrand
28.12.2022 um 12:03 Uhr
Marburg, Bettewiese
weiterlesen
F - BMA
19.09.2022 um 03:49 Uhr
Marburg, Pfingstweide 5
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Funktionale Cookies dienen der Bereitstellung bestimmter Webseitenfunktionen und können vom Webseitenbetreiber zur Analyse des Besucherverhaltens (z. B. Messung der Besucherzahlen und deren Verweildauer auf der Seite) eingesetzt werden.