H1 Klemm Y - PKW-Unfall

Hilfeleistung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1570
Einsatzort Details

Amöneburg-Roßdorf, L 3289
Datum 22.08.2022
Alarmierungszeit 18:51 Uhr
Alarmierungsart Funkalarmempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Marburg-Schröck
Feuerwehr Marburg-Moischt
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Auf der L3289 zwischen Schröck und Roßdorf, kurz vor der Auffahrt zur L3048 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW.

Die Fahrer der beiden PKW waren so schwer verletzt, dass noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr der Rettungsdienst mit gut ausgebildeten Ersthelfern mit der Personenrettung aus den Fahrzeugen begonnen hatte.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Verkehr, nahmen mit Brechwerkzeug sowie Schraubschlüssel die Abklemmung der PKW Batterie vor, unterstützten die Rettung aus dem Fahrzeug und die anschließende Patientenversorgung.

Da der Unfall so schwer war, wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen, der mit einer Drohne Luftbildaufnahmen anfertigte und die Fahrzeuge untersuchte. Aufgrund der Lichtverhältnisse sorgte die Feuerwehr Schröck für eine Ausleuchtung der Unfallstelle und konnte den Einsatz gegen 22.30 Uhr beenden, nachdem die Unfallfahrzeuge geborgen und die Einsatzstelle aufgeräumt war.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

H1 - ausgelaufene Betriebsstoffe
13.05.2024 um 19:08 Uhr
Marburg, L3289
weiterlesen
F2 / R1.10 Zimmerbrand
31.01.2024 um 14:31 Uhr
Marburg, Schönbacher Weg
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Funktionale Cookies dienen der Bereitstellung bestimmter Webseitenfunktionen und können vom Webseitenbetreiber zur Analyse des Besucherverhaltens (z. B. Messung der Besucherzahlen und deren Verweildauer auf der Seite) eingesetzt werden.