Am 13.07.2016 wurden im Marburger Rathaus die freiwilligen Einsatzkräfte der Marburger Feuerwehr geehrt. In diesem Jahr wurden auch einige Ehrungen von den Kameradinnen und Kameraden ausgesprochen. Oberbürgermeister Thomas Spies brachte mit einem Zitat von Cicero die Tugend und Ehre der Einsatzkräfte auf den Punkt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sich so sehr für das Gemeinwohl eingesetzt wird, sodass er nur seinen ausdrücklichen Dank aussprechen konnte.


Am 09.05.2016 hat die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Schröck eine Übung zu einem Verkehrsunfall durchgeführt. Dadurch, dass wir als Feuerwehr einen sogenannten "Rettungssatz" (hydraulischer Spreitzer und hydraulische Schere) für verunfallte Fahrzeuge haben, müssen wir regelmäßig ohne reale Einsatzlage üben.


Am 30.05.2016 war die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Schröck dazu aufgerufen eine neue Wehrführung zu wählen, nachdem Theobald Preis nach 15 Jahren das Amt des Wehrführers abgeben wollte.

Andreas Kuhl vom Fachdienst Brandschutz würdigte die langjährige Zusammenarbeit mit vielen Einsätzen, wo „die Feuerwehr Schröck eine der schnellsten Ausrückzeiten habe.“ Preis korrigiert in seinem Rückblick, dass „die Feuerwehr Schröck die schnellsten Ausrückzeiten in Marburg habe“, was unter anderem für die Einsätze auf den Lahnbergen (Uniklinikum und Universität) wichtig ist. Auch der Vereinsvorsitzende Werner Kraus lobte die Entwicklung der Feuerwehr Schröck, welche nun eine der schlagkräftigsten Einsatzabteilungen in Marburg ist.


Am 13.02.2016 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Schröck die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2015 in der Gaststätte Metzgers.

Zu Gast waren der Sprecher der ehrenamtlichen Einsatzkräfte (Jens Seipp) und der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Marburg (Andreas Brauer), welche neben ein paar Grußworten die Arbeit der freiwilligen Einsatzkräfte unter Wehrführer Theobald Preis lobten.

In den Jahresberichten wurde angemahnt, dass die Werbekampagne für neue aktive Mitglieder bislang keine Früchte trug, sodass hier mit ca. 15 stets zur Verfügung stehenden Einsatzkräften die Lage zunehmend schwieriger wird. Das vergangene Jahr wurden 33 Einsätze abgearbeitet, worunter die Großzahl der Einsätze bei dem UKGM auf den Lahnbergen zu verzeichnen war. Durch die Werkfeuerwehr soll die Anzahl der Einsätze in der kommenden Zeit zurückgehen, sodass sich hier eine neue Attraktivität für die Feuerwehr einstellen könnte. Neben den kleineren Einsätzen auf den Lahnbergen wurde die Feuerwehr Schröck zu einer Anzahl an Verkehrsunfällen und einem kleinen Flächenbrand gerufen.

Der Bericht der Jugendfeuerwehr konnte dagegen mit Freude zur Kenntnis genommen werden, da nun mit 12 Jugendlichen eine gute Jugendarbeit geleistet werden kann, nachdem die Werbeaktion beim Tag der offenen Tür und bei dem Aktionstag an der Tausendfüßlerschule Früchte trug.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurden noch Wahlen durchgeführt, bevor es zu dem gemütlichen Beisammensein überging. Die Feuerwehrarbeit funktioniert nur mit den passiven Mitgliedern im Rücken, für deren Engagement ebenfalls ein Dank ausgeprochen wurde. Als Dankeschön seitens der Stadt gab es noch für die Aktiven eine Krawattennadel.

DSC 0440new


 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

F2 - unklare Rauchentwicklung
12.03.2021 um 22:07 Uhr
Marburg, Am Nußacker
weiterlesen
F1 - Unklares Feuer
27.02.2021 um 19:00 Uhr
Marburg, Judenweg
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!